Orbex Testbericht

Stand Juni 2018
Bewertung
Pips Ab 0,8 Pips (VIP) bis ab 1,9 Pips (Classic)
Maximaler Hebel 50:1 (500:1)
Mindesteinzahlung 500
Kontowährungen EUROUSDGBP
Bonus Freundschaftswerbung
Regulierungsbehörde CySEC
Lizenznummer 124/10
App
Deutsche Webseite
Software MetaTrader 4
Zum Anbieter²

² Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein.

Produkte
Produkte Forex, CFDs
Basiswerte Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen
Zahlungsmöglichkeiten
Einzahlung
Auszahlung
Support
Telefon +357 25588855
E-Mail support@orbex.com
Kontaktformular
Live-Chat
Fax +357 25588853
Servicezeiten Montag – Sonntag, 6 Uhr – 21 Uhr
Adresse Maximos Plaza
Block 3
5th Floor
Office 3501
Maximos Michaelides Str.
CY-3106 Limassol
Zypern
Fehler melden

Der CFD- und Forex-Broker Orbex ist international ausgerichtet und ermöglicht Kunden aus vielen Ländern der Welt den Zugang zu den Finanzmärkten. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Zypern, weshalb der Broker seine Dienstleistung auch innerhalb der gesamten EU anbieten kann. Tradern aus Deutschland ist es daher gestattet, über Orbex am Devisenmarkt zu spekulieren oder von der Kursentwicklung von Rohstoffen und Indizes zu profitieren. Für die Ausführung der Trades unterstützt der Online-Broker den MetaTrader 4. Wir nehmen den Online-Broker natürlich genauer unter die Lupe und setzen uns mit dem Handelsangebot und den Kosten auseinander. So erfahren Sie in diesem Test alles, was Sie über Orbex wissen müssen.

Regulierung und Sicherheit bei Orbex

Damit man nicht an Betrüger gerät, muss die Sicherheit und Regulierung bei einem Online-Broker beachtet werden. Ein Indiz für die Seriosität eines Anbieters ist natürlich die Dauer des Angebots. Orbex ist zwar noch nicht so lange im Geschäft, hat aber schon einige Jahre auf dem Buckel. Der Online-Broker ist seit 2010 am Markt vertreten und bietet seither seine Dienste aus Zypern an. Der Hauptsitz von Orbex liegt in Limassol. Weitere Niederlassungen sind in Kuwait und Jordanien zu finden.

Startseite von Orbex mit Kontoeröffnung und Trading-Plattform auf dem Smartphone

Der EU-regulierte Online-Broker Orbex ist als seriös einzustufen und liefert ein transparentes Kostenmodell und ausreichend Schutz. Bildquelle: orbex.com/de

Die Lizenz von Orbex

Für die Kontrolle und Regulierung in der EU zeichnet sich daher die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) verantwortlich. Bei der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde ist Orbex infolgedessen unter der Lizenznummer 124/10 registriert. Die Adresse des Unternehmens lautet:

Maximos Plaza, Block 3, 5th Floor, Office 3501
Maximos Michaelides Str.
CY-3106 Limassol
Zypern

Orbex gilt somit als vollständig reguliertes und lizensiertes Investmentunternehmen. Durch die EU-Lizenz ist der Anbieter verpflichtet, sich an die MiFID-II-Richtlinien zu halten, die Maßnahmen gegen Betrug und Geldwäsche beinhalten. Außerdem wird dem Schutz der Kundengelder eine größere Bedeutung zuteil. Ihre Einlagen sind durch den ICF (Investor Compensation Fund) bis zu einer maximalen Summe von 20.000 Euro abgesichert. Im Falle von Zahlungsschwierigkeiten seitens des Online-Brokers können Sie bis zu dieser Summe entschädigt werden.

Dank der Regulierung durch die CySEC können Sie sich also sicher sein, dass es sich bei Orbex um einen seriösen Broker handelt. Das ist zwar keine Garantie, dass es in einigen Fällen nicht doch zu diversen Problemen kommen kann, ist aber deutlich eher zu empfehlen als die Anmeldung bei einem unregulierten Broker.

Handelsangebot und Handelsmöglichkeiten bei Orbex

Da die Grundvoraussetzungen erfüllt sind, überhaupt eine Kontoeröffnung bei Orbex in Betracht zu ziehen, geht es nun darum, das Handelsangebot zu prüfen. Die Anzahl der handelbaren Finanzprodukte und Basiswerte ist ein entscheidender Faktor in unserem Online-Broker-Test. Nur wenn viele Währungen und Basiswerte vorhanden sind, können Trader ein breites Spektrum an Handelsmöglichkeiten nutzen.

Während für Einsteiger bereits eine kleinere Auswahl genügen dürfte, haben professionelle Trader häufig den Anspruch, deutlich mehr Positionen auf verschiedenen Märkten einzugehen. Der Online-Broker Orbex offeriert seinen Kunden jedoch nicht ganz so viele Handelsmöglichkeiten wie andere Konkurrenten. Der Anbieter aus Zypern hat sich auf einige wenige Bereiche spezialisiert:

  • Forex
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Kryptowährungen

Das Hauptaugenmerk bei Orbex liegt auf dem Devisenhandel. Wenn Sie nicht nur Währungen traden wollen, finden Sie bei den CFDs auf Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen ein wenig Abwechslung. Im Detail sieht das Handelsangebot in den drei Bereichen wie folgt aus:

Handelsangebot: Forex-Trading bei Orbex

Orbex ermöglicht Ihnen, am globalen Währungshandel zu partizipieren. Über den Online-Broker können Sie die wichtigsten Währungspaare der Welt kaufen und verkaufen. Darunter befinden sich alle Majors wie EUR/USD, USD/JPY oder GBP/USD, zahlreiche Minors, aber auch einige Exoten wie der Mexikanische Peso (MXN), (CNH) oder der Südafrikanische Rand (ZAR). Insgesamt haben Sie bei Orbex 36 Währungspaare zur Auswahl. Im Vergleich zu anderen Online-Brokern ist die Anzahl der Währungspaare zwar nicht besonders hoch, aber Ihnen stehen immer noch ausreichend Devisen zur Verfügung, so dass sich eine Vielzahl an Handelsmöglichkeiten bietet.

Handelsangebot: Rohstoffe bei Orbex

Die Auswahl an Rohstoffen ist bei Orbex sehr begrenzt. Der Online-Broker hat die Edelmetalle Gold (XAU/USD) und Silber (XAG/USD) im Repertoire. Der Energierohstoff Öl komplettiert das Trio. Andere Rohstoffe und Lebensmittel finden Sie bei Orbex aktuell nicht.

Handelsangebot: Indizes bei Orbex

Auch bei den Indizes ist das Handelsangebot bei dem zypriotischen Online-Broker sehr überschaubar. Wenn Sie auf die Entwicklung bestimmter Wirtschaftsräume spekulieren wollen, stehen Ihnen aber immerhin fünf verschiedene Indizes zur Wahl. Sie können über Orbex CFDs auf folgende Indizes handeln:

  • US30 (Dow Jones)
  • SPX500 (S&P 500)
  • NAS100 (NASDAQ-100)
  • GER 30 (DAX)
  • UK 100 (FTSE 100)

Handelsangebot: Kryptowährungen bei Orbex

Wer sich für digitale Währungen interessiert, sollte sich die Handelsmöglichkeiten bei Orbex ansehen. Der Handel mit CFDs auf Kryptowährungen wird nämlich ebenfalls von dem zypriotischen Online-Broker angeboten. Orbex ermöglicht das Trading folgender Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • DASH
  • Ripple
  • Litecoin

Damit ist das Handelsangebot bei Orbex kleiner als bei anderen Online-Brokern. Ihnen stehen insgesamt etwa 50 verschiedene Finanzinstrumente zur Verfügung. Für experimentierfreudige Trader mit einem stark diversifizierten Portfolio ist der Online-Broker infolgedessen weniger zu empfehlen. Wenn Sie sich jedoch auf den Währungshandel fokussieren wollen und dabei nicht viele exotische Währungspaare traden, kann Orbex diesen Ansprüchen aber in jedem Fall genügen. Vor allem für Einsteiger ist das Handelsangebot ausreichend gestaltet.

Der Hebel bei Orbex

Beim Forex-Trading generieren Trader Gewinne aus kleinen Kursbewegungen. Um einen signifikanten Gewinn zu erzielen, müssen entsprechend große Volumina bewegt werden. Damit Sie auch mit kleinem Kapital große Positionen halten können, ist der Währungshandel hebelfinanziert. Sie erhalten vom Broker das nötige Kapital und müssen nur eine Sicherheitsleistung, die meist mit dem englischen Begriff Margin bezeichnet wird, hinterlegen. Die Höhe der nötigen Sicherheitsleistung wird durch den Hebel definiert. Setzen Sie bzw. der Online-Broker einen hohen Hebel ein, erweitern sich logischerweise Ihre Trading-Möglichkeiten und Sie können größere Gewinne erzielen.

Andererseits ist aber auch das Risiko größer. Mögliche Verluste steigen durch einen höheren Hebel selbstredend ebenso. Daher hat auch die CySEC eine Verordnung erlassen, dass der maximale Hebel beim CFD- und Forex-Trading für neue Kunden auf 50:1 festgelegt wird. Wenn Sie ein Konto bei Orbex eröffnen, ist dieser Hebel als Standard definiert. Falls Sie einen höheren Hebel nutzen wollen, können Sie mit diesem Wunsch an den Kundenservice herantreten. Ob Ihnen ein höherer Hebel gewährt wird, bleibt die Entscheidung des Online-Brokers. Der maximale Hebel ist dabei abhängig von Ihrem Handelsvolumen:

Handelsvolumen

Max. Hebel

Bis zu 20 Lots 500:1
Zwischen 20 und 40 Lots 300:1
Mehr als 40 Lots 100:1

Tabelle 1: Die Höhe des Hebels abhängig vom Handelsvolumen bei Orbex

Verlustabsicherung bei Orbex

Um sich vor den Risiken durch die Hebelwirkung abzusichern, gibt es einige Trading-Mechanismen, die Sie selbstverständlich auch bei Orbex nutzen können. Hierzu gehören beispielsweise das Setzen von Stop-Loss-Orders oder das Stop Out.

Das Stop Out bezeichnet das Margin Level, bei dem Positionen automatisch geschlossen werden, um Sie vor weiteren Verlusten zu schützen. Bei Orbex liegt das Stop Out bei relativ niedrigen 20 Prozent. Wenn Ihr Margin Level auf diesen oder einen niedrigeren Level fällt, werden verlustreiche Positionen zuerst geschlossen, bis Sie das benötige Margin Level wieder erreicht haben.

Bei anderen Online-Brokern greift das Stop Out hingegen häufig schneller. Hier sind Werte von 30 bis 50 Prozent üblich. Bei Orbex können Sie somit auch im Falle von Verlusten die Positionen länger halten, um von einer eventuellen Umkehr der Kursentwicklung zu profitieren. Dadurch ist allerdings das Verlustrisiko größer.

Forex-Trading bei Orbex – so funktioniert es

Sie nehmen die Platzierung der Aufträge über Orbex im MetaTrader 4 vor. Dabei läuft das Forex-Trading wie folgt ab:

  1. Wählen Sie in der Marktübersicht das gewünschte Währungspaar aus. Mit einem Doppelklick öffnet sich die Ordermaske. Alternativ öffnen Sie mit der linken Maustaste das Kontextmenü und klicken auf „Neuer Auftrag“.
  2. Kontrollieren Sie, ob Sie das richtige Währungspaar geöffnet haben und wählen Sie das Handelsvolumen aus.
  3. Definieren Sie einen Stop-Loss- und einen Take-Profit-Wert in den entsprechenden Feldern.
  4. Klicken Sie auf „Buy“ oder „Sell“, um eine Market Order zu platzieren.
  5. Um eine Limit- oder Stop-Order zu platzieren, wählen Sie bei „Typ“ die „Pending Order“ aus. Hier müssen Sie den Einstiegskurs festlegen und mit „Platzieren“ den Auftrag absenden.

Im Terminal am unteren Rand können Sie Ihre offenen Positionen verfolgen. Die Order lässt sich hier auch ändern oder schließen.

Kosten und Konditionen für den Handel bei Orbex

Neben dem passenden Handelsangebot suchen Trader selbstredend nach einem Broker mit günstigen Konditionen. Für die Bereitstellung ihrer Dienste erheben die Anbieter verschiedene Gebühren:

  • Swaps/ Rollover-Gebühren
  • Spreads
  • Kommissionen
  • Inaktivitätsgebühren

Während die Kontoeröffnung und -führung bei Online-Brokern in der Regel kostenfrei ist, verdienen sie an jedem durchgeführten Trade. Dies geschieht über die sogenannten Spreads und die Kommissionen. Die zu zahlenden Gebühren sollten natürlich möglichst gering sein, damit Sie als Trader schnell in die Gewinnzone gelangen. Höhere Gebühren schlagen sich unvermeidlich in einer schlechteren Rendite nieder.

Der Spread stellt die Kursdifferenz zwischen Kaufs- und Verkaufskurs dar und ist meist die Haupteinnahmequelle von Online-Brokern. Da im Forex-Trading durch geringe Kursentwicklungen Gewinne erzielt werden sollen, muss der Spread möglichst klein bzw. eng sein.

Die Spreads bei Orbex unterscheiden sich je nach ausgewähltem Kontomodell. Während Sie im „Classic-Konto“ fixiert sind, ändern sich die variablen Spreads in den anderen Kontovarianten der Marktlage entsprechend. In Märkten mit einer höheren Liquidität sind die Spreads in der Regel geringer. Das Währungspaar EUR/USD ist in Bezug auf Spreads daher grundsätzlich das günstigste. Die minimalen Spreads bei Orbex stellen sich im Forex-Trading wie folgt dar:

Kontomodelle

Minimaler Spread ab (in Pips)

Mindesteinzahlung (in Euro)

Classic

1,9 (fix) 500

Standard

1,5 500

Premium

1,2 5.000

VIP

0,8 25.000

Tabelle 2: minimale Spreads und Mindesteinzahlung der Kontomodelle bei Orbex

Die tatsächlichen Spreads bewegen sich bei den meisten Währungspaaren über dem minimalen Spread. Bei den Majors können Sie aber häufig von den minimalen Spreads profitieren. Minors und exotische Währungspaare weisen aufgrund der geringeren Liquidität meist eine höhere Differenz zwischen Geld- und Briefkurs auf. Vor allem im VIP-Konto können Sie mit besonders niedrigen Spreads handeln. Allerdings ist in diesem Fall auch eine deutlich höhere Mindesteinlage erforderlich.

Damit erweisen sich die Kosten beim Währungshandel als durchaus konkurrenzfähig. Online-Broker, die niedrigere Aufschläge auf den Spread erheben, berechnen häufig für jeden Trade eine Kommission – eine Gebühr in Abhängigkeit vom Handelsvolumen. Kommissionen müssen Sie bei Orbex hingegen nicht zahlen. Bei dem Anbieter aus Zypern ist die Gebührenstruktur damit sehr übersichtlich und kundenfreundlich. Die Inaktivitätsgebühr wird ebenfalls recht kulant ausgelegt.

Die Inaktivitätsgebühr bei Orbex

Die Kontoführung ist bei den meisten Online-Brokern solange kostenlos, bis der Account inaktiv ist. Je nach Anbieter haben Sie unterschiedlich lange Fristen, bis Ihr Konto als inaktiv eingestuft wird. Bei Orbex wird Ihr Konto als inaktiv eingestuft, wenn Sie ein Jahr lang keine Positionen halten. Dieser Zeitraum kann durchaus als kundenfreundlich angesehen werden. Einige Broker sind hier deutlich ungeduldiger und erheben teilweise bereits nach einem halben Jahr oder drei Monaten eine Inaktivitätsgebühr. Über die Höhe der Inaktivitätsgebühr macht der Anbieter jedoch keine Angaben.

Die Kontoeröffnung bei Orbex

Ist der Entschluss gefasst, geht es ganz schnell. Die Broker stellen für die Anmeldung meist ein simples Online-Formular zur Verfügung, das in wenigen Minuten ausgefüllt ist. Hierbei müssen Sie einige Daten preisgeben, darunter auch Informationen über Ihre aktuelle finanzielle Situation. Ihre Erfahrung mit dem Handel von Hebelprodukten wird ebenfalls abgefragt. Die Kontoeröffnung bei Orbex läuft wie folgt ab, nachdem Sie sich für die Kontoart (Einzel-, Gemeinschafts- oder Firmenkonto) entschieden haben. Wir stellen die Anmeldung für das Einzelkonto Schritt für Schritt dar.

Schritt 1: Kontaktdaten eingeben

Zunächst müssen Sie Ihre Kontaktdaten in Form von Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eintragen und mit einem Klick auf „Continue“ die Registrierung fortführen.

Schritt 2: Trading-Profil erstellen

Daraufhin erscheint die nächste Seite des Formulars. Hier wird das Trading-Profil erstellt, für das Orbex nach folgenden Informationen fragt:

  • Geburtsdatum
  • Nationalität
  • Adresse
  • Trading-Stil (Daytrading, mittel- und langfristig, Hedging)
  • Kontotyp (Classic, Standard, Premium, VIP)
  • Basiswährung (EUR, USD, GBP, PLN)
  • Hebel (50:1, 500:1)

Hinweis:

Die verschiedenen Kontotypen bei Orbex unterscheiden sich in der Höhe der Spreads und der Mindesteinzahlung (siehe „Kosten und Konditionen für den Handel bei Orbex“). Darüber hinaus ist im Classic-Konto kein Scalping möglich.

Schritt 3: Trading-Erfahrung und finanzielle Situation

Orbex möchte ebenfalls wissen, wieviel Erfahrung Sie mit dem Forex- und CFD-Trading haben. Daneben sind Angaben zur Ihrer finanziellen Situation zu machen. Hier geht es darum, wieviel Einnahmen Sie in etwa beziehen und woher diese stammen. Das gehört zum normalen Prozedere bei Online-Brokern und ist Bestandteil der Maßnahmen gegen Betrug und Geldwäsche.

Schritt 4: Identität bestätigen

Bevor die Kontoeröffnung bei Orbex abgeschlossen ist, laden Sie Dokumente zur Bestätigung Ihrer Identität hoch. Der Online-Broker fordert Kopien Ihres Personalausweises oder Reisepasses an und verlangt zudem einen Wohnsitznachweis in Form einer Versorgerrechnung oder eines Kontoauszuges. Die Dokumente können Sie im Anmeldeformular direkt über die entsprechenden Schaltflächen hochladen. Alternativ senden Sie sie an backoffice@orbex.com. Falls Sie vorhaben, mit Kreditkarte zu zahlen, können Sie diese ebenfalls verifizieren. Nachdem Sie die Kundenkontovereinbarung heruntergeladen und gelesen haben, fehlt nur noch Ihre Zustimmung und die Registrierung ist abgeschlossen. Das Trading kann beginnen, sobald Sie Ihr Handelskonto aufgeladen haben.

Einzahlungsmöglichkeiten bei Orbex

Sie können bei Orbex klassische Bezahlmethoden verwenden oder auf diverse Online-Bezahldienste und sogenannte E-Wallets zurückgreifen. Bildquelle: orbex.com/de

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es bei Orbex?

Haben Sie sich für ein Live-Konto bei Orbex entschieden, müssen Sie Geld an den Anbieter überweisen. Aufgrund der vielen Zahlungsdienstleister im Internet haben Sie auch bei Online-Brokern häufig eine große Auswahl an Zahlungswegen. Bei dem Broker aus Zypern stehen Ihnen folgende Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • WebMoney
  • Zotapay

Orbex bietet also genügend Zahlungswege an, damit Sie Geld auf Ihr neues Konto überweisen können. Dabei fallen seitens Orbex keine Gebühren an. Sie müssen Ihr Handelskonto jedoch mit der Mindesteinzahlungssumme kapitalisieren. Diese hängt vom gewählten Kontomodell ab und beginnt bei 500 Euro.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten gibt es bei Orbex?

Spätestens wenn Sie große Gewinne eingefahren haben, kommt irgendwann der Wunsch nach einer Auszahlung auf. Selbst im Verlustfall kann eine Auszahlung des Guthabens durchaus sinnvoll sein. Um eine Auszahlung bei Orbex in die Wege zu leiten, müssen Sie ein Auszahlungsformular an Orbex senden oder den Antrag im Kundenbereich „My Orbex Area“ stellen. Als Auszahlungswege stehen Ihnen dabei die gleichen Möglichkeiten wie bei der Einzahlung zur Verfügung. Dabei wird zunächst auf dem gleichen Wege ausgezahlt, auf dem eingezahlt wurde.

Gibt es Auszahlungsgebühren bei Orbex?

Es gibt bei Orbex weder Einzahlungs- noch Auszahlungsgebühren. Unter Umständen entstehen Ihnen Kosten bei der Bank für etwaige Umrechnungsgebühren etc. Somit ist der Online-Broker auch in diesem Bereich sehr kundenfreundlich aufgestellt. Einige Anbieter verlangen für bestimmte Auszahlungsmethoden Gebühren oder ermöglichen nur eine kostenlose Banküberweisung pro Monat.

Das Demokonto bei Orbex

Ein Demokonto ist für Unentschlossene und Unerfahrene die Gelegenheit, unter realen Marktbedingungen, aber ohne Risiken, in die Trading-Welt zu schnuppern. Jeder Online-Broker bietet ein Demokonto an, bei dem Sie sich mit den Marktbedingungen und ebenso mit der Trading-Plattform auseinandersetzen können.

Anmeldeformular für das Demokonto bei Orbex

Das Demokonto bei Orbex ist schnell erstellt und Sie können den Anbieter im MT4-WebTrader oder der Desktop-Version testen. Bildquelle: orbex.com/de

Die Eröffnung des Demokontos bei Orbex

Um sich für das Demokonto bei Orbex anzumelden, sind nur einige Informationen anzugeben:

  • Name
  • Land
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Kontotyp (Classic, Standard, Premium, VIP)
  • Startkapital
  • Basiswährung (EUR, USD, GBP, PLN)
  • Swap anwenden oder nicht

Haben Sie die Daten abgeschickt, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Mit einem Klick auf diesen Link wird Ihr Demokonto aktiviert und Sie erhalten Ihre Zugangsdaten. Diese werden zunächst im Browser angezeigt, Sie erhalten aber auch eine E-Mail mit denselben Informationen. Haben Sie noch weitere Fragen, können Sie einen Rückruf beim Kundenservice anfordern oder den Live-Chat bemühen.

Einschränkungen beim Demokonto

Sie erhalten ein virtuelles Startkapital, dessen Höhe Sie zwischen 500 und 5.000.000 Euro festlegen können. Eine Auszahlung ist leider nicht möglich, aber Sie erhalten Zugriff auf alle Finanzinstrumente, die Orbex anbietet. Der Zugang zu Ihrem Demokonto ist dafür 30 Tage freigeschaltet. Sie nutzen auch im Demokonto den Standardhebel von 50:1, der durch die CySEC-Verordnung für Neukunden vorgesehen ist. Abgesehen davon erfahren Sie beim Demokonto keinerlei Einschränkungen. Sie können ferner auch auf alle Trading-Plattformen von Orbex zurückgreifen.

Hinweis:

Um alle Handelsinstrumente zur Verfügung zu haben, sollten Sie in der Trading-Plattform in der Marktübersicht die linke Maustaste klicken und „Alle anzeigen“ auswählen. Dies gilt sowohl für den MetaTrader 4 in der Desktop-Version als auch für den MT4-WebTrader von Orbex.

Die Trading-Plattform von Orbex

Sie können mit Orbex als Online-Broker auf den MetaTrader 4 zugreifen. Hierbei handelt es sich um die meist genutzte Trading-Software und das kommt nicht von ungefähr. Sie haben die Wahl, ob Sie die Download-Version oder den Web-Trader nutzen wollen. In beiden Varianten wird der Zugriff auf alle Funktionen ermöglicht. Jedoch kann der Handel bei der Ausführung im Browser mitunter weniger stabil laufen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Download-Version durch Plug-Ins zu erweitern.

Benutzerfreundlichkeit und Aufbau der Trading-Plattform von Orbex

Der MetaTrader 4 ist ideal für professionelle Trader, kann aber selbstverständlich auch von Einsteigern verwendet werden. Die Menüführung ist zunächst noch etwas schwierig, aber nach einigen Trades im Demokonto schnell verinnerlicht. Gegenüber eigenen Plattformen von Konkurrenz-Brokern ist der MetaTrader 4 damit nicht ganz so intuitiv zu bedienen. Dafür haben Sie alle Funktionen, die für das Trading nötig sind. Sie können die Chartverläufe aller Devisen und Basiswerte Ihren Vorstellungen anpassen und die Darstellung der Menüs teilweise individualisieren.

Welche Indikatoren sind nutzbar?

Zudem haben Sie in der Standard-Version des MetaTrader 4 bereits Zugriff auf 36 Indikatoren und verschiedene sinnvolle Tools wie Fibonacci Retracements und Trendlinien. Sie können sich Tendenzen anzeigen lassen, Oszillator- und Volumen- sowie Bill-Williams-Indikatoren nutzen. Alle wichtigen Werkzeuge für die Technische Analyse sind damit enthalten. Mit den Plug-Ins können Sie zudem hier noch aufstocken, falls Ihnen bestimmte Indikatoren fehlen.

Welche Trading-Software kann man alternativ bei Orbex einsetzen?

Bei Orbex haben Sie nur den MetaTrader 4 zur Auswahl. Der MetaTrader 5 steht nicht zur Verfügung. Eine eigene Trading-Plattform hat der Anbieter ebenso wenig im Repertoire. Da Sie mit dem MetaTrader 4 jedoch eine ausgezeichnete Software für das Trading an die Hand bekommen, wirkt sich das nicht weiter negativ aus.

Der Handel mit dem Smartphone bei Orbex

Falls Sie zu der großen Gruppe der Trader gehören, die gerne auf mobilen Endgeräten ihre Aufträge platzieren und ihre Positionen verfolgen, ist das selbstredend auch bei Orbex möglich. So gut wie alle Online-Broker unterstützen mittlerweile den Handel via Smartphone und Tablet. Ihr Vorteil ist dabei, dass Sie jederzeit – insofern eine Internetverbindung besteht – Ihr Portfolio verwalten können.

Viele Online-Broker versorgen Sie mit einer eigenen mobilen Trading-Plattform, andere unterstützen zusätzlich oder ausschließlich die mobile Version des MetaTrader. Orbex verzichtet auf mobilen Endgeräten auf eine eigene Software und bleibt auch hier dem MetaTrader treu.

Wie funktioniert der mobile Handel bei Orbex?

In der mobilen Version ist der MetaTrader über jeden Zweifel erhaben. Sie können die App ganz einfach auf dem Smartphone oder Tablet mit Ihrem Trading-Konto verknüpfen. Hierzu müssen Sie den Server Ihres Online-Brokers auswählen und die Kontonummer sowie das zugehörige Passwort eingeben. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung vom Anbieter. Daraufhin kann der Handel beginnen.

Sie fügen Ihrer Favoritenliste die gewünschten Währungspaare und Basiswerte hinzu und haben die Märkte in einer knappen Übersicht im Blick. Für einen Handel oder die Chartansicht wählen Sie ein Handelsinstrument aus und öffnen den entsprechenden Bereich. Klicken Sie auf einen Basiswert und dann auf Handel, um die Ordermaske zu öffnen. Alle Einstellungen wie Ordergröße, Stop-Loss- und Take-Profit-Werte sowie Limit-Orders sind selbstredend auch hier verfügbar. Das Trading läuft aufgrund der aufgeräumten Menüs simpler und intuitiver ab als auf dem Computer.

Welche Indikatoren sind nutzbar?

Wenn Sie den Kursverlauf in der Ansicht haben, können Sie eine mobile Technische Analyse durchführen. Der Zugriff auf die Indikatoren ist auch hier möglich. Sie können alle Indikatoren, die auch in der Standard-Version der Desktop-Variante vorhanden sind, nutzen. Bei den verschiedenen Tools gibt es hingegen geringe Einschränkungen. Auf ausreichend großen Bildschirmen ist also auch unterwegs eine Chartanalyse möglich.

Gibt es eine Android-/iOS-/Windows-Phone-Version?

Sie erhalten den mobilen MetaTrader in den App Stores der Anbieter Apple und Google. Hier können Sie die App kostenlos herunterladen. Eine Version für Windows Phone ist nicht verfügbar.

Gibt es einen Bonus bei Orbex?

Online-Broker offerieren gerne Bonusangebote für neue Kunden, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Hierbei handelt es sich häufig um Einzahlungsboni, die den Betrag der ersten Einzahlung um eine bestimmte Menge erhöhen. Boni für Bestandskunden haben einige Broker ebenfalls manchmal im Programm, damit die Kunden langfristig gebunden werden. Hierbei müssen aber häufig Bonusbedingungen erfüllt werden, die gewisse Handelsvolumina einfordern.

Bonusprogramme in Verbindung mit Handelsvolumen sind allerdings durch die ESMA (European Securities Markets Authority) in der EU verboten worden, damit sich Investoren keinen unnötigen Risiken aussetzen, um die Bonusbedingungen zu erfüllen. Auch der Online-Broker Orbex verzichtet deshalb auf diverse Bonusprogramme. Es gibt allerdings ein Programm zur Freundschaftswerbung.

Freundschaftswerbung bei Orbex

Sie können Ihr Handelskonto aufstocken, indem Sie neue Kunden für Orbex werben. Der Online-Broker vergütet jede erfolgreiche Werbung mit 100 US-Dollar. Sie erhalten einen Einladungslink, den Sie an Freunde und Bekannte schicken können. Wenn sich jemand über diesen Link anmeldet und ein Minimum von zehn Standard-Lots handelt, erhalten Sie die Prämie auf Ihrem Handelskonto gutgeschrieben. Sie können maximal bis zu zehn neue Kunden werben, außer Sie gehen mit Orbex eine Partnerschaft ein. Informationen hierzu erhalten Sie über die E-Mail-Adresse partners@orbex.com.

Support und Kundenservice bei Orbex

Für einen seriösen Online-Broker ist es eine Selbstverständlichkeit, einen guten Kundenservice zu bieten. Falls Sie einmal Probleme mit Ihrer Software oder mit dem Anbieter selbst haben, sollten verschiedene Kommunikationskanäle zur Verfügung stehen, um Lösungen zu finden. Bestenfalls wird der Support in verschiedenen Sprachen angeboten, was für mehr Komfort sorgt. Orbex bietet seinen Kunden daher verschiedene Wege der Kommunikation  an:

  • Telefon: +357 25588855
  • Fax: +357 25588853
  • Live-Chat
  • Kontaktformular
  • E-Mail-Adresse: support@orbex.com

Der Kundenservice ist während der Handelstage zwischen 6 und 21 Uhr (GMT) erreichbar. Wenn Sie nicht selbst anrufen wollen, können Sie auch einen kostenlosen Rückruf anfordern. Geben Sie hierzu einfach Ihren Rückrufwunsch und Ihre Telefonnummer auf der Webseite des zypriotischen Online-Brokers an.

Alternativ können Sie auch jederzeit schriftlich Kontakt mit Orbex aufnehmen. Dazu nutzen Sie die E-Mail-Adresse des Kundensupports support@orbex.com oder das Kontaktformular. Ist das Problem etwas dringlicher, empfehlen wir den ebenfalls verfügbaren Live-Chat.

Türkischsprachige Trader können überdies auch einen entsprechenden Support über die E-Mail-Adresse turkiye@orbex.com erhalten. Grundsätzlich wird der Kontakt bei Orbex allerdings auf Englisch hergestellt.

Extras bei Orbex

Neben der eigentlichen Dienstleistung, dem Zugang zu den Devisen- und Finanzmärkten, bieten Online-Broker häufig eine Reihe von Extras an. Um die Gunst der Kunden zu gewinnen, stehen nicht mehr unbedingt Bonusprogramme im Fokus, sondern der gesamtheitliche Mehrwert, den ein Broker einem Trader bietet. Orbex hat daher einige Extras für seine Kunden im Repertoire:

  • Orbex Web TV
  • Artikel zu FA und TA
  • Diverse Handelstools
  • Verschiedene Lehrmaterialien

Sie erhalten zahlreiche Einblicke in das aktuelle Marktgeschehen und Wissen rund um das Trading. Mit dem Orbex Web TV hat der Anbieter einen YouTube-Channel, in dem ständig neue Videos – meist im Abstand von einigen Tagen – zu verschiedenen Trading-Themen veröffentlich werden. Wenn Sie lieber Artikel lesen, können Sie sich mit Expertenwissen in den Bereichen der Fundamentalanalyse und der Technischen Analyse auseinandersetzen. Hier werden täglich neue Berichte zu verschiedenen Märkten und Basiswerten für die Orbex-Nutzer bereitgestellt. Alle Inhalte sind derweil auf Englisch gehalten, so dass ohne entsprechende Kenntnisse dieses Angebot wohl eher unbenutzt bleibt.

Das Lehrangebot bei Orbex

Das gilt übrigens auch für das Lehrangebot bei dem zypriotischen Online-Broker. Sie haben auch hier Zugriff auf zahlreiche Videos und Artikel in englischer Sprache. Dazu zählen folgende Inhalte:

  • Grundlagen für das Forex-Trading
  • Video-Tutorials für den MetaTrader 4
  • Artikel und eBooks rund um das Trading-Geschehen
  • Webinare

Der Umfang des Lehrangebots bei Orbex stellt nicht nur Einsteiger zufrieden, sondern sollte auch für viele fortgeschrittene Trader das ein oder andere Zusatzwissen bereithalten. Während unerfahrene Investoren sich zunächst mit den Grundlagen zum Forex-Trading und dem MetaTrader vertraut machen sollten, vermitteln die Artikel und eBooks allgemeines sowie auch spezielles Wissen, das sich positiv auf die Gewinne auswirken kann. In Webinaren werden zudem mehrmals monatlich verschiedene Themengebiete behandelt. Somit bieten die zahlreichen Lehrmaterialien deutlich mehr als nur eine gute Grundlage.

Fazit zu Orbex: Allrounder auf Englisch

Der Online-Broker Orbex deckt alle Bereiche gut ab. Sie erhalten ein Handelsangebot, das für die meisten Trading-Wünsche ausreichend gestaltet ist. Für das Trading zahlen Sie dabei neben den Spreads, die sich im Anbieterdurchschnitt befinden, keine weiteren Gebühren. VIP-Kunden mit einer höheren Mindesteinzahlung können von besonders günstigen Konditionen profitieren. Ansonsten kann das Trading bei Orbex bereits ab 500 Euro beginnen. Für Neulinge ist aber auch diese Summe häufig zu groß, so dass diese Investoren andere Online-Broker nutzen müssen. Einige Konkurrenten bieten Ihr Handelskonto bereits mit Mindesteinzahlungen ab 100 oder 200 Euro an.

Darüber hinaus bietet Orbex mit der Unterstützung für den MetaTrader 4 eine hervorragende Trading-Plattform. Die zusätzlichen Extras können überdies einen entscheidenden Mehrwert bieten. Vor allem in der Wissensvermittlung offeriert der zypriotische Online-Broker ein reichhaltiges Repertoire und verhilft Einsteigern sowie Fortgeschrittenen sich zurechtzufinden und zu entwickeln. Das Angebot ist aber aufgrund der Beschränkung auf Englisch nur mit den nötigen Sprachkenntnissen zu genießen. Ohnehin scheint es bei dem Broker an Deutschkenntnissen zu mangeln, da die Webseite zwar auf Deutsch verfügbar ist, teilweise aber den Eindruck erweckt, als seien Teile davon mit dem Google-Translator übersetzt worden. Davon abgesehen liefert Orbex ein gutes Ergebnis in allen Bereichen ab.

 

¹ Der Betrag wird dem Konto im Falle eines erfolgreichen Handels gutgeschrieben.

Zum Anbieter²

² Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein.

Risikohinweis: Bitte beachten Sie, dass der Handel mit Finanzprodukten ein großes Verlustrisiko birgt.
Setzen Sie sich im Vorfeld mit den AGB des jeweiligen Anbieters auseinander. Sie können ihr gesamtes Kapital verlieren!

Copyright bei Handeln.com