XTB Online Trading – X-Trade Brokers Erfahrungen

Stand Juni 2018
Bewertung
Pips ab 0,7 Pips bzw. ab 0,1 Pips (Pro)
Maximaler Hebel 200 : 1
Mindesteinzahlung keine Mindesteinzahlung
Kontowährungen EUROUSD
Bonus kein Ersteinzahlungsbonus
Regulierungsbehörde KFN
Lizenznummer DDM-M-4021-57-1/2005
App
Deutsche Webseite
Software xStation, MetaTrader 4
Zum Anbieter²
Produkte
Produkte
Basiswerte Aktien, Devisen, Indizes, Kryptowährungen, Rohstoffe
Zahlungsmöglichkeiten
Einzahlung
Auszahlung
Support
Telefon +49 (0) 69 9675 9232
E-Mail info@xtb.de
Kontaktformular
Live-Chat
Fax nicht vorhanden
Servicezeiten Sonntag 23 Uhr bis Freitag 22 Uhr
Adresse XTB Deutschland
Mainzer Landstr. 47
60329 Frankfurt am Main
Fehler melden

Seit mehr als 15 Jahren ermöglichen die X-Trade Brokers, auch bekannt als XTB Online Trading bzw. XTB, den Online-Handel mit Finanzprodukten. 2002 begann der Anbieter unter dem Namen X-Trade, bevor später die Umbenennung in XTB erfolgte. Der Online-Broker hat seine Zentrale in Polen, allerdings auch weitere Niederlassungen weltweit. Darunter sind auch Zweigstellen in Deutschland (Frankfurt), Großbritannien oder Frankreich. Damit stellt der Anbieter sicher, seine Dienstleistungen in fast allen Ländern anbieten zu können. Zu diesen Leistungen gehört die Bereitstellung einer Trading-Plattform und der Zugang zum Handel mit Währungspaaren, Rohstoffen, Aktien und ETFs. Das ist aber noch nicht alles: XTB bietet umfangreiches Wissen zum Thema Trading und verschiedene Promotionen an. Was das alles wert ist, erfahren Sie in unserem Test zu XTB.

Regulierung und Sicherheit bei XTB

Das Unternehmen XTB hat in zwölf verschiedenen Ländern Niederlassungen und Zweigstellen vorzuweisen, so dass es von verschiedenen Institutionen beaufsichtigt und reguliert wird. Darunter sind beispielsweise die FCA, die KNF und die CMB. Der polnische Online-Broker ist in Deutschland bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) registriert, wird aber grundsätzlich durch die polnische Finanzaufsichtsbehörde KNF (Komisja Nadzoru Finansowego) beaufsichtigt und kontrolliert.

Lizenz von XTB

Unter der Lizenznummer DDM-M-4021-57-1/2005 ist das Unternehmen X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A., unter der XTB agiert, daher auch bei der KNF registriert. S.A. steht für Spółka akcyjna, was Aktiengesellschaft bedeutet. Der Broker ist also auch an der Börse gelistet und untersteht dadurch ohnehin noch strengeren Auflagen. Für die Kunden aus Deutschland ist indes die Zweigstelle in Frankfurt zuständig, die unter dem Namen X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch und der Nummer HRB 84148 im Handelsregister eingetragen ist.

XTB untersteht somit auch ausgewählten Regelungen des deutschen Wertpapiergesetzes (WpHG), des deutschen Kreditwesengesetzes (KWG) und des deutschen Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (FinDAG). Der polnische Online-Broker wird somit auch durch die BaFin kontrolliert.

Um seine Leistungen auch in anderen Ländern der EU anbieten zu können, wendet XTB die MiFID-Richtlinien an. Für Sie als Kunde bedeutet das in erster Linie, dass Ihr Geld besser abgesichert ist. Die Richtlinien schreiben unter anderem vor, dass die Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt und bilanziert werden müssen. Würde XTB insolvent, hätten Sie bessere Chancen, Ihr Geld zurückzubekommen.

Mehr Kontrolle und Schutz ist in unseren Augen kaum möglich; Sie brauchen sich daher keine Sorgen machen, dass es sich bei XTB um einen betrügerischen Broker handelt.

Das Handelsangebot bei XTB

Bei der Auswahl der Finanzprodukte sind bei XTB kaum Grenzen gesetzt. Insgesamt ermöglicht der Online-Broker den Handel mit 3.000 Finanzprodukten. Diese doch sehr hohe Zahl kommt durch die Anzahl der Aktien zustande, die Sie bei XTB handeln können. Es gibt rund 1.500 Aktien, die per CFD gehandelt werden können. Hinzu kommen synthetische Aktien von etwa 1.400 Märkten und weitere Finanzprodukte. Der Online-Broker besitzt daher ein breites Leistungsspektrum, welches folgende handelbaren Produkte enthält:

  • Währungspaare: knapp 50
  • Indizes: mehr als 20
  • Rohstoffe: mehr als 20
  • Kryptowährungen: 5
  • Synthetische Aktien: etwa 1.400
  • Aktien: etwa 1.500
  • Binäre Optionen: 34

Handelsangebot: Forex bei XTB

Bei XTB sind aktuell 48 Währungspaare per CFD handelbar. Hauptsächlich setzen sich die handelbaren Paare aus den Majors zusammen, aber auch zahlreiche kleinere Währungen sind bei dem polnischen Broker zu finden. Darunter sind auch europäische und südamerikanische Devisen, die sonst nicht jeder Online-Broker in seinem Repertoire hat, beispielsweise:

  • Polnische Zloty (PLN)
  • Ungarischer Forint (HUF)
  • Tschechische Krone (CZK)
  • Rumänischer Leu (RON)
  • Türkische Lira (TRY)
  • Chilenischer Peso (CLP)

Trader haben bei dem Online-Broker somit eine große Auswahl an handelbaren Devisen, so dass kaum Wünsche offenbleiben. Einige exotische Nebenwährungen werden vielleicht von versierten Tradern vermisst – besonders aus dem asiatischen Raum –, was aber nicht unbedingt schwer ins Gewicht fällt.

Die meisten Währungspaare bei XTB setzen sich entweder mit dem Euro (EUR) oder dem US-Dollar (USD) zusammen. Die Handelszeiten dauern – wie gewohnt – 24 Stunden am Tag und fünf Tage die Woche an, beginnen sonntags um 23 Uhr bis freitags um 22 Uhr.

Handelsangebot: Indizes bei XTB

Sie können momentan 35 verschiedene CFDs auf Indizes bei XTB handeln. Der Vorteil ist, dass Sie hier keine Swap- und Requote-Gebühren zahlen müssen. Dennoch erhalten Sie die Möglichkeit, mit einem Hebel bis zu 1 : 200 zu handeln.

Die Namen der Indizes stimmen indes nicht mit den herkömmlichen Namen überein, so dass Sie im Vorfeld beachten sollten, was Sie für Indizes handeln wollen. So wird der DAX mit den 30 größten deutschen Unternehmen bei XTB als DE30 geführt. Eine Erklärung, was in den Indizes enthalten ist, erhalten Sie jedoch auf der Webseite des Online-Brokers.

Handelsangebot: Rohstoffe bei XTB

Sie wollen auch Gold, Silber oder Platin handeln? Bei XTB können Sie den Handel über die CFDs auf 21 unterschiedlich Rohstoffe in Angriff nehmen. Hierunter fallen ebenfalls wichtige Rohstoffe wie Öl und Erdgas, aber auch Lebensmittel wie Mais, Kaffee und Kakao. Je nach Produkt unterscheiden sich auch die Handelszeiten und der Hebel.

Handelsangebot: Kryptowährungen bei XTB

Wie mehrere andere Online-Broker auch hat sich XTB dazu entschlossen, den Handel mit Kryptowährungen anzubieten. Dabei handelt man bei den Brokern nicht mit den Kryptowährungen selbst, sondern mit CFDs auf ebendiese. Hier haben Sie die Möglichkeit, an sieben Tagen in der Woche von den Kursschwankungen der bekanntesten digitalen Währungen zu profitieren. Die Gebühren liegen bei 1 bis 2,5 Prozent des Marktpreises. Handelbar sind bei XTB CFDs auf folgende Kryptowährungen:

  • Bitcoin
  • DASH
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple

Handelsangebot: synthetische Aktien und Aktien-CFDs bei XTB

Als einer von wenigen Online-Brokern bietet XTB einen umfangreichen Handel mit Aktien an. Dabei handelt es sich aber immer um Derivate. Die synthetischen Aktien sind zwar per se auch CFDs, weisen allerdings zwei wesentliche Unterschiede auf: Sie besitzen keinen Hebel und es gibt keine Swaps. Sie können daher synthetische Aktien bei XTB handeln, als würden Sie mit tatsächlichen Aktien handeln – mit dem Vorteil, dass Sie auch von sinkenden Kursen profitieren können.

Auch die Auszahlung der Dividenden ist bei synthetischen Aktien gegeben. Bei den CFDs auf Aktien haben Sie hingegen einen Hebel, müssen allerdings auch Haltegebühren (Swaps) zahlen. XTB bietet den Handel mit über 1.400 synthetischen Aktien und mit mehr als 1.500 Aktien-CFDs an. Hier haben Sie also eine enorme Auswahl und können neben den Big Playern und Blue Chips auch auf Kursschwankungen kleinerer börsennotierter Unternehmen spekulieren.

Handelsangebot: binäre Optionen bei XTB

Falls Sie etwas kurzfristiger und risikoreicher handeln möchten, können Sie bei dem polnischen Online-Broker auch Positionen mit binären Optionen eröffnen. Eigentlich wirbt XTB mit dem möglichen Handel von mehr als 30 binären Optionen, aktuell stehen allerdings nur 14 verschiedene zur Verfügung. Sie können auf verschiedene Basiswerte binäre Optionen handeln. Rohstoffe wie Öl, Lebensmittel wie Zucker oder Indizes wie der DAX stehen hier zur Auswahl. Die Laufzeit kann dabei sehr kurz gewählt werden: Kurzzeit-Optionen von 1 bis 90 Minuten sind möglich.

Forex-Trading bei XTB – so funktioniert es

Devisen bei XTB zu handeln, ist nicht kompliziert. Sie können in wenigen Schritten Trades ausführen:

  1. Wählen Sie über die Reiter oder die Suche das gewünschte Währungspaar aus
  2. Stellen Sie die Lotgröße ein
  3. Klicken Sie auf „Sell“ oder „Buy“, je nachdem, ob Sie eine Short- oder Long-Position eingehen wollen

  • Als Alternative zu 3. können Sie auch die Ordermaske öffnen
  • Entscheiden Sie sich für eine sofortige Ausführung oder eine schwebende Ausführung (Pending Order)
  • Wählen Sie die Lotgröße, den Kontrakt-Wert und die Margin
  • Stellen Sie, wenn gewünscht, Stopp-Loss und Take-Profit ein
  • Klicken Sie auf „Sell“ oder „Buy“, je nachdem, ob Sie eine Short- oder Long-Position eingehen wollen

Nun können Sie verfolgen, wie sich Ihre Position entwickelt. In der Folge können Sie offene Positionen schließen, duplizieren oder mit einem Stop-Loss bzw. Take-Profit versehen. So haben Sie auch bei geöffneten Positionen immer noch Handlungsspielraum oder können auch den S/L- bzw. T/P-Wert anpassen.

Ordermaske zum Währungspaar EUR/GBP in xStation 5

Über die Ordermaske können Sie alle nötigen Einstellungen wie S/L und T/P vornehmen. Bildquelle: xtb Station 5 Webversion

Der Hebel bei XTB

Der Großteil der Finanzprodukte bei XTB besteht aus CFDs, die üblicherweise mit einem Hebel gehandelt werden. Die Höhe des Hebels unterscheidet sich je nach Art des Finanzproduktes, ist aber auch nicht immer innerhalb der Produktgruppen gleich. In der folgenden Tabelle sehen Sie, wie hoch die Hebel bei XTB angesetzt werden.

Finanzprodukt

Hebel

Forex 200 : 1, bei einigen Währungspaaren 100 : 1
Aktien 10 Prozent bis 100 Prozent
Synthetische Aktien 302″>Kein Hebel
Indizes Bis zu 200 : 1
Rohstoffe Bis zu 66 : 1
Kryptowährungen Bis zu 5 : 1

Tabelle 1: Die Höhe des Hebels der unterschiedlichen Finanzprodukte bei XTB

Verlustabsicherung bei XTB

Der Handel mit Finanzderivaten kann sehr risikobehaftet sein. Dies legt der Online-Broker auch seinen Kunden in einem achtseitigen Risikohinweis nahe. Daher ist eine Verlustabsicherung für viele Trader ein sinnvolles Instrument, um ihr Kapital zu schützen.

Bei XTB gibt es allerdings keine Verlustabsicherung abseits der herkömmlichen Mechanismen wie Stop-Loss-Order. Sie können jedoch Positionen, die nicht zu Ihren Gunsten verlaufen, vorzeitig schließen. So können Sie Verluste zwar nicht gänzlich verhindern, aber zumindest begrenzen.

Sie können vor allem bei Positionen mit einem großen Hebel Ihr gesamtes bei XTB eingezahltes Kapital verlieren. Durch den sogenannten Margin-Call, auch als Stop-Out bekannt, werden Positionen, die nicht zu Ihren Gunsten verlaufen, geschlossen, wenn ein höherer Verlust als das verfügbare Kapital droht.

Kosten und Konditionen für den Handel bei XTB

Wenn Sie ein Konto bei XTB eröffnen, ist dies mit keinerlei Kosten verbunden. Das gilt sowohl für das Demo- als auch das Live-Konto. Die Kontoführung bleibt dabei ebenfalls kostenfrei, solange Sie aktiv handeln. Haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate keine Positionen bei XTB geöffnet oder geschlossen, werden monatlich 10 Euro fällig. Diese Inaktivitätsgebühr ist bei Online-Brokern üblich, meist wird sie sogar schon nach sechs Monaten erhoben.

Der Broker finanziert sich hauptsächlich über den Spread und die Kommission, die beim Aktienhandel entsteht. Dabei unterscheiden sich die Kosten je nachdem, für welches Kontomodell Sie sich entscheiden. Es gibt ein Standard- und ein Pro-Konto bei XTB. An Anfänger richtet sich eher das Standard-Konto. Hier ist der minimale Spread mit 0,7 etwas höher als beim Pro-Konto (0,1), allerdings beträgt die minimale Ordergröße mit 0,01 Lots nur ein Zehntel der Ordergröße beim Pro-Konto (0,1 Lots). Hinzu kommt, dass Sie beim Pro-Konto 3,5 Euro pro Lot an Gebühren zahlen. Erst durch große Positionen lässt sich also ein Vorteil aus den geringeren Spreads erzielen. Ein Pro-Konto ist daher nur Tradern zu empfehlen, die eine hohe Einlage und Trades mit großen Handelsvolumina bei XTB vornehmen wollen.

Beim Aktienhandel sind die ersten fünf Trades mit einem Handelsvolumen von insgesamt 30.000 Euro im Monat kostenlos. Die Gebühren, die darüber hinaus erhoben werden, sind abhängig vom Markt, in dem Sie handeln. Für Aktien des deutschen Marktes fallen beispielsweise 0,08 % des Transaktionswertes, mindestens aber 8 Euro, für die Eröffnung und Schließung an. Bei synthetischen Aktien sind es 0,10 % des Transaktionswertes. Auf anderen Märkten werden zusätzlich 0,25 % an Gebühren für die Währungsumrechnung erhoben. Somit gestaltet sich je nach Position und Finanzinstrument die Gebührenberechnung als sehr kompliziert. Nur bei den CFDs auf Devisen wird durch die simple Berechnung der Spreads ein einfaches Gebührenmodell zur Verfügung gestellt.

Die Kontoeröffnung bei XTB

Wie bei anderen Online-Brokern auch ist die Kontoeröffnung bei XTB in wenigen Minuten abgeschlossen. Sie können alle Angaben über das Online-Formular machen und müssen daraufhin Ihr Konto nur noch verifizieren.

Schritt 1: Angabe der E-Mail-Adresse

Im ersten Schritt müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie der elektronischen Kommunikation mit XTB zustimmen. Mit einem Klick auf „Weiter“ gelangen Sie zur nächsten Seite des Online-Formulars.

Schritt 2: Persönliche Daten eingeben

Daraufhin müssen Sie für das Live-Konto selbstverständlich eine Reihe persönlicher Daten angeben:

  • Name
  • Telefonnummer
  • Geburtsort und -datum
  • Wohnsitz
  • Nationalität
  • Das Land, in dem Sie steuerpflichtig sind
  • Ihre Steueridentifikationsnummer

Ihre Eingaben bestätigen Sie mit einem Klick auf „Weiter“.

Schritt 3: Adresse eingeben

Nun müssen Sie Ihre Adresse eingeben, bestehend aus:

  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Stadt

Erneut bestätigen Sie mit „Weiter“.

Schritt 4: Auswahl der Handelsplattform

Nun können Sie auswählen, welche Handelsplattform Sie nutzen möchten. Sie haben die Wahl zwischen dem bekannten MetaTrader 4 und der xStation, der Handelsplattform von XTB. Näheres zur xStation erfahren Sie weiter unten. Darüber hinaus müssen Sie hier Ihren Kontotyp festlegen. Sie haben die Wahl zwischen „Standard“ und „Pro“. Anfängern empfehlen wir den Kontotyp Standard.

Zu guter Letzt können Sie hier auch eine abweichende Kontaktsprache festlegen. Sie haben die Wahl aus 13 verschiedenen Sprachen, darunter sind beispielsweise Englisch, Französisch oder Spanisch, aber selbstverständlich auch Polnisch. Sogar Chinesisch können Sie hier auswählen. Mit einem Klick auf „Weiter“ gelangen Sie zum vorletzten Schritt.

Schritt 4 der Kontoeröffnung bei XTB

Im vierten Schritt müssen Sie sich für eine Handelsplattform entscheiden. Näheres zu xStation erfahren Sie weiter unten. Bildquelle: xtb.com/de

Schritt 5: Fragen zur Trading-Erfahrung

Hier müssen Sie verschiedene Fragen zu Ihrer Vergangenheit in verschiedenen Finanzgeschäften beantworten, wie z.B. „Seit wann investieren Sie an organisierten Märkten, wie zum Beispiel in Aktien?“ oder auch Fragen zum Trading-Wissen wie z.B. „Bei welchen Finanzinstrumenten kann ein Hebel eingesetzt werden?“. Hierbei handelt es sich um Multiple-Choice-Fragen, die so ähnlich auch bei der Anmeldung bei anderen Online-Brokern abgefragt werden. Der Button „Weiter“ bringt Sie zum letzten Abschnitt der Kontoeröffnung bei XTB.

Schritt 6: Bestätigung und Zustimmung der AGB und weiterer Grundsätze

In diesem Schritt müssen Sie bestätigen, dass Sie sich des Risikos mit dem Handel der Finanzprodukte bei XTB bewusst sind. Des Weiteren müssen Sie bestätigen, dass Sie sowohl die AGB als auch weitere Grundsätze wie die Risikohinweise oder die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Ihre Volljährigkeit müssen Sie ebenfalls bestätigen. Zu guter Letzt bestimmen Sie die Art des Empfangs von Regularien und weiterer wichtiger Dokumente von XTB. Sie können diese per E-Mail und/oder auf postalischem Wege erhalten. Für den Versand auf dem Postweg erhebt XTB allerdings eine ziemlich happige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Weiter“ ist Ihr Konto eröffnet. Sie erhalten eine E-Mail mit allen Informationen. Um das Live-Konto vollständig zu verifizieren, müssen Sie allerdings noch weitere Maßnahmen ergreifen.

Legitimierung und Verifizierung des Live-Kontos bei XTB

Um Ihre Identität zu bestätigen, können Sie eines von drei verschiedenen Verfahren anwenden:

Verfahren:

  • Identifizierung per Video: Sie können ganz bequem mittels Webcam oder auch per Smartphone respektive Tablet ihre Identität bestätigen. Die Legitimierung per Video können Sie im Kundenbereich von XTB während der Servicezeiten täglich von 8 bis 22 Uhr vornehmen.
  • Identifizierung über POSTIDENT der Deutschen Post: Den Coupon für das POSTIDENT-Verfahren müssen Sie im Vorfeld ausdrucken. Mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass können Sie sich dann in der einer Filiale der Deutschen Post ausweisen und ein Postmitarbeiter füllt das nötige Formular aus. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Legitimierung. Die Unterlagen werden daraufhin an XTB versandt; der Online-Broker übernimmt die anfallenden Kosten.
  • Legitimation bei der Hausbank: Als dritte Möglichkeit können Sie Ihre Identität auch bei Ihrer Hausbank bestätigen lassen. Das nötige Formular müssen Sie vorher ausdrucken und bei der Bank samt Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Mit einer Kopie des Ausweises senden Sie das Formular an XTB zurück.

Hinweis:

Erst bei vollständiger Legitimation Ihres Handelskontos und Bestätigung Ihrer Identität können Sie die Funktionen vollumfänglich nutzen. Dies betrifft vor allem die Auszahlung. Ist Ihr Konto nicht verifiziert, können Sie keine Auszahlungen vornehmen.

Das Demokonto bei XTB

Mit dem Demokonto bei XTB können Sie alle Funktionen der Software und die verschiedenen Finanzinstrumente des Online-Brokers testen. Selbstverständlich können Sie auch unterschiedliche Strategien anwenden, um Rückschlüsse auf deren Erfolgsaussichten zu ziehen. Falls Sie Anfänger sind, empfehlen wir unbedingt, das Demokonto zu nutzen, um sich mit dem Trading im Allgemeinen und mit der Software von XTB im Speziellen vertraut zu machen.

Eröffnung des Demokontos bei XTB

Das Demokonto ist sehr schnell eröffnet. Im ersten Schritt müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Im zweiten Schritt ist nur noch die Eingabe folgender Daten nötig, bevor Sie mit dem Demokonto starten können:

  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • Auswahl der Handelsplattform und des Kontotyps
  • Passwort

Daraufhin erhalten Sie von XTB eine E-Mail mit den Zugangsdaten.

Schritt 2 der Demokontoeröffnung bei XTB

Für die Erstellung des Demokontos bei XTB ist nur die Eingabe von wenigen Informationen notwendig. Bildquelle: xtb.com/de

Einschränkungen des Demokontos bei XTB

Sie können alle Funktionen des normalen Handelskontos von XTB auch im Demokonto nutzen. Es unterliegt keinen Einschränkungen bis auf die Tatsache, dass Sie das Demokonto nur 30 Tage lang testen können. Des Weiteren erhalten Sie ein virtuelles Startkapital in Höhe von 10.000 Euro, mit dem Sie in alle Finanzprodukte investieren können, die Ihnen auch im Live-Konto zur Verfügung stehen. Somit können Sie das komplette Angebot von XTB mit keinerlei Einschränkungen – auch was die Software angeht – einen Monat lang testen.

Welche Einzahlungsmöglichkeiten gibt es bei XTB?

Sie haben bei dem Online-Broker XTB verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten. Dabei entstehen Ihnen für kein Verfahren Gebühren. Wird allerdings Ihr Handelskonto in einer anderen Währung geführt als das Konto, mit dem Sie eine Einzahlung vornehmen, kann es sein, dass Sie Umrechnungsgebühren zahlen müssen. Bei XTB haben Sie die Wahl zwischen folgenden Einzahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung
  • SOFORTÜberweisung
  • PayPal
  • Kreditkarte

Ihnen werden bei XTB also die üblichen Zahlungsmethoden angeboten. Mit der Banküberweisung steht Ihnen eine bekannte und sichere Zahlungsmethode zur Verfügung. Die Gelder werden an ein deutsches Konto von XTB bei der Commerzbank überwiesen. Dies gilt auch für die SOFORTÜberweisung, nur dass hier das Geld schneller Ihrem Handelskonto gutgeschrieben wird. Meist benötigen Anbieter und Zahlungsdienstleister hierfür nur einige Minuten.

Das geht mit PayPal vergleichbar schnell. Hier haben Sie überdies den Vorteil, dass Sie Ihre Bankdaten nicht online eingeben müssen – sofern Sie bereits ein aktiver Nutzer von PayPal sind. Logischerweise fallen für keine der Einzahlungsmöglichkeiten Gebühren an.

Die Einzahlung per Kreditkarte ist ebenfalls kostenlos, allerdings müssen Sie Ihre Karte im Vorfeld als Zahlungsmittel verifizieren lassen. Dies geht einfach über den Kundenbereich vonstatten, in dem Sie einfach einen Scan oder ein Foto der Kreditkarte hochladen. Alternativ können Sie das auch per E-Mail an den Kundenservice senden.

Welche Auszahlungsmöglichkeiten gibt es bei XTB?

Bei den Auszahlungsmöglichkeiten sind Sie bei XTB limitiert. Sie können nur Auszahlungen auf ein Bankkonto vornehmen, das auch als Referenzbankkonto in Ihrem Kundenbereich angegeben ist. Inhaber des XTB-Kontos und des Bankkontos müssen übereinstimmen. Die Auszahlung können Sie entweder im Kundenbereich in Auftrag geben, per Auszahlungsformular via Fax oder E-Mail und telefonisch unter +49 (0) 69 9675 9232. Im Auszahlungsformular müssen Sie folgende Angaben machen:

  • Datum
  • Währung
  • Höhe der Auszahlung
  • Vor- und Nachname
  • Vertrags-Nr.
  • Login-Nr.
  • Anschrift
  • Kreditinstitut
  • IBAN und BIC
  • Kontoinhaber

Nur wenn diese Daten vollständig und korrekt ausgefüllt sind, kann eine Auszahlung problemlos in die Wege geleitet werden. Die Auszahlung bei XTB nimmt einige Tage in Anspruch. Zunächst muss der Auszahlungsantrag geprüft werden und daraufhin wird der Betrag Ihrem Bankkonto gutgeschrieben.

Gibt es Auszahlungsgebühren bei XTB?

Ob Sie Gebühren für eine Auszahlung bei XTB zahlen müssen, hängt von der Höhe des Betrages ab, den Sie von Ihrem Handelskonto abziehen möchten. Bei einer Auszahlungssumme unter 200 Euro – bzw. 200 USD, wenn Ihre Kontowährung US-Dollar ist – zahlen Sie eine Gebühr in Höhe von 10 Euro (10 US-Dollar). Ab einer Auszahlungssumme von 200 Euro gibt es keine Auszahlungsgebühren bei XTB.

xStation – Die Trading-Plattform von XTB

XTB hat eine eigene Trading-Plattform namens xStation. Sie können diese Plattform als Alternative zum MetaTrader 4 verwenden, der ebenfalls von dem polnischen Online-Broker unterstützt wird. Bei der xStation handelt es sich um eine webbasierte Trading-Plattform, die Sie in einem Browser aufrufen können. Über die Webseite von XTB können Sie allerdings auch die Software herunterladen und die Trading-Plattform direkt von Ihrem PC oder Laptop aus nutzen.

Für Smartphones und Tablets können Sie eine App herunterladen – Näheres hierzu erfahren Sie in der Rubrik „Der Handel mit dem Smartphone bei XTB“.

Aufbau und Benutzerfreundlichkeit der Trading-Plattform von XTB

Die Trading-Plattform von XTB überzeugt durch eine intuitive Bedienung und ist schlüssig aufgebaut. Nach kurzer Eingewöhnung werden sich auch Trading-Beginner schnell zurechtfinden. Auf der linken Seite finden sich die verschiedenen Basiswerte, die sich über mehrere Reiter umschalten lassen. So können Sie einfach zwischen Devisen, Aktien, Kryptowährungen etc. wechseln. Die Basiswerte sind überdies noch in weitere Kategorien eingeteilt, um eine gute Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Beim Forex-Handel sind beispielsweise folgende Kategorien vorhanden:

  • Major
  • Miner
  • Schwellenmärkte

So können Sie unkompliziert zwischen den Währungspaaren wechseln, da Sie schnell die richtigen Devisen ausfindig machen. Sie können sich auch eine Favoritenliste mit Ihren präferierten Basiswerten anlegen, wodurch Sie direkten Zugriff auf verschiedene Finanzprodukte haben.

Der größte Teil des Bildschirms wird natürlich vom angezeigten Chart eingenommen. Sie haben die Möglichkeit, mehrere Charts zu öffnen und via Registerkarten umzuschalten. Auch die Darstellung mehrerer Kursverläufe in einem Chart ist möglich. Allerdings wird es unübersichtlich, sobald Sie mehr als zwei Kursverläufe gleichzeitig anzeigen lassen. Für den Vergleich von zwei verschiedenen Währungspaaren allerdings ist dieses Feature durchaus hilfreich.

Chart des Devisenpaares EUR/GBP mit dem Indikator Bollinger Bands in xStation

Chart des Devisenpaares EUR/GBP mit dem Indikator Bollinger Bands in der Webversion der Handelsplattform xStation. Bildquelle: xStation 5 Webversion

Mit wenigen Klicks können Sie sich aktuelle Wirtschaftsnachrichten ebenfalls direkt in der xStation-Plattform anzeigen lassen. So reagieren Sie noch schneller auf Ereignisse der Wirtschaftswelt. Selbst die Übungen aus dem Lehrangebot sind direkt auf der Trading-Plattform von XTB verfügbar – mehr zur Trading-Ausbildung des polnischen Online-Brokers erfahren Sie in der Rubrik „Das Lehrangebot bei XTB“. Jedoch müssen Sie für eine ordentliche Ansicht das Design der Plattform anpassen.

Am unteren Rand erhalten Sie überdies Informationen zu Ihren offenen Positionen sowie zu schwebenden Aufträgen und der Kontohistorie. Der Kontostand wird selbstverständlich auch angezeigt. So sind alle wichtigen Informationen auf einen Blick verfügbar.

Das Öffnen und Schließen von Positionen ist in wenigen Augenblicken bewerkstelligt. Sie können dafür eine Ordermaske öffnen und alle nötigen Details einstellen oder schnell mit One-Click-Orders agieren.

Design der Trading-Plattform von XTB

Das Design der Trading-Plattform ist trotz der vielen Funktionen nicht überladen. Sie können zwischen einem schwarzen und einem weißen Hintergrund wählen. Die weiteren Akzente bleiben in Grün und in Rot erhalten. Damit die Lektionen des Lehrangebots lesbar sind, müssen Sie in den Einstellungen zwingend den hellen Hintergrund einstellen, da die Schriftfarbe hier schwarz ist.

Welche Hilfsmittel und Indikatoren sind bei der Trading-Plattform von XTB nutzbar?

Sie haben bei der xStation die Wahl zwischen einer Vielzahl von Indikatoren und Chart-Typen. Sie können sich die Kursverläufe in fünf verschiedenen Darstellungsformen anzeigen lassen:

  • Candlestick-Diagramm
  • Linienchart
  • OHLC
  • HLC
  • Heikin ashi

Die Anzahl der Indikatoren ist aktuell auf 38 beschränkt, darunter sind jedoch alle wichtigen zu finden:

  • Bollinger Bands
  • Moving Average in verschiedenen Varianten
  • MACD
  • RSI
  • Und viele weitere

Darüber hinaus lassen sich zahlreiche Hilfswerkzeuge in die Charts integrieren wie beispielsweise Linien, abstandsgetreue Kanäle, Fibonacci-Folgen oder Andrew’s Pitchfork. Somit lässt die Software kaum Wünsche offen.

Welche Trading-Software kann man (alternativ) bei XTB einsetzen?

Falls Sie nicht die Trading-Plattform xStation verwenden möchten, können Sie auch den MetaTrader 4 verwenden. Präferieren Sie den MetaTrader 4, weil Sie schon Erfahrung mit der bekanntesten Trading-Software gesammelt haben, geben Sie die Software als Handels-Plattform bei der Anmeldung an.

Der Handel mit dem Smartphone bei XTB

Ein Großteil der Trader nutzt ebenfalls – teilweise sogar ausschließlich – das Smartphone oder das Tablet für das Handeln mit verschiedenen Finanzprodukten. Die Trading-Plattform von XTB gibt es daher auch als Smartphone-App. In der App sind so gut wie alle Funktionen der Software für den PC enthalten. Sie können neben der Anzeige von Charts mitsamt Indikatoren ebenfalls News und Marktanalysen abrufen. Auch die Betrachtung von Lehrvideos ist über die App möglich.

Wie funktioniert der mobile Handel bei XTB?

Der Handel mit der Trading-Software von XTB läuft auf dem Smartphone fast genauso ab wie am PC. Sie können auch hier zahlreiche Indikatoren verwenden und die Charts genau analysieren. Aufgrund der Displaygröße ist die Darstellung natürlich etwas kleiner als an einem PC-Bildschirm. Auf großen Smartphones oder Tablets ist allerdings alles sehr gut zu erkennen. Sie können mit wenigen Handgriffen auch hier Positionen öffnen und schließen. Somit haben Sie auch unterwegs immer die volle Kontrolle über Ihre Finanzprodukte.

Auch in der xStation-App für das Smartphone ist es möglich, Stop-Loss- und Take-Profit-Orders zu setzen. Dafür können Sie eine Ordermaske nutzen und alle Einstellungen wie gewohnt vornehmen. Die Ausführung von One-Click-Orders ist ebenfalls möglich, so dass Sie auf alle Funktionen zurückgreifen können, die Ihnen auch in der Desktop-Version zur Verfügung stehen.

Gibt es eine Android/iOS-Version?

Unter dem Namen „xStation Forex & Stocks Trading“ ist sie im App Store von Apple und im PlayStore von Google unter dem Namen „xStation – Forex & CFD Trading“ zu finden. Eine Version für Windows Mobile gibt es aktuell nicht.

Das Design und die Benutzerfreundlichkeit der Trading-App von XTB

Das Design orientiert sich an der PC-Version und kann auch auf dem Smartphone überzeugen. Sie haben allerdings nur eine Möglichkeit der Darstellung. Es wird nur ein helles Thema verwendet, die dunkle Ansicht ist auf dem Smartphone nicht verfügbar. Das ist allerdings kein Problem, da alle Anzeigen gut zu erkennen sind.

Die Trading-App von XTB ermöglicht eine unkomplizierte Abwicklung der Trades und lässt sich ebenso intuitiv bedienen wie die Desktop-Version. Alle Hilfsmittel lassen sich schnell finden und einstellen, so dass eine technische Analyse auch auf mobilen Endgeräten möglich ist. Falls doch Fragen auftauchen sollten, kann man direkt über die App den Support kontaktieren: entweder per Live-Chat, per Telefon oder per E-Mail.

Welche Indikatoren sind in der Trading-App von XTB nutzbar?

Was die Anzahl der Indikatoren angeht, ist die Smartphone-App von XTB gegenüber der Desktop-Version etwas abgespeckt. Aber auch hier haben Sie noch Zugriff auf zehn Indikatoren wie MACD, RSI und Bollinger Bands, die Sie auch alle individuell anpassen können. Dank der vielen Features überzeugt die App daher genauso wie die Software für den PC.

Chartansicht des Währungspaares EUR/USD mit dem Indikator RSI

Auch in der xStation App für mobile Endgeräte lassen sich Indikatoren wie der RSI anzeigen. Bildquelle: xStation App für iOS

Gibt es einen Bonus bei XTB?

Einen Einzahlungsbonus für Neukunden, wie ihn fast alle Online-Broker anbieten, gibt es aktuell bei XTB nicht. Allerdings bietet der polnische Broker andere Promotionen an, von denen die Kunden profitieren können. Näheres hierzu finden Sie in der Rubrik „Extras bei XTB“.

Support und Kundenservice bei XTB

Der Support ist international aufgestellt und hat für viele Bereiche der Welt ein eigenes Service-Büro sowie eigene E-Mail-Adressen für den Kontakt aus den verschiedensten Ländern. Für Kunden aus Deutschland empfiehlt sich selbstredend die Kontaktadresse in Frankfurt:

XTB Deutschland
Mainzer Landstr. 47
60329 Frankfurt am Main

Bevor Sie persönlich bei dem Online-Broker aufschlagen oder einen Brief verschicken, können Sie den Kundenservice von XTB natürlich auch per Telefon erreichen. Dabei gibt es drei verschiedene Rufnummern, die Sie nutzen können. Für folgende Themengebiete hat XTB nämlich eine Hotline für seine Kunden eingerichtet:

Allgemeiner Kundenservice: +49 (0) 69 9675 9232
Kontoeröffnung: +49 (0) 800 987 2330
Schulungen: +49 (0) 69 2400 6868

Der Kundenservice ist auf Deutsch während der Geschäftszeiten erreichbar. 24 Stunden am Tag während der Handelszeiten steht darüber hinaus der englischsprachige Kundenservice zur Verfügung. Falls Sie die Telefonhotline nicht nutzen wollen, haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, Ihr Anliegen in einer E-Mail zu schildern. Die Mailadresse des deutschsprachigen Kundenservice von XTB lautet info@xtb.de.

Ein Live-Chat mit XTB Online Trading ist ebenfalls verfügbar. Dafür nutzen Sie einfach die weiße Sprechblase auf einem grünen Kreis. Mit einem einfachen Klick auf die Sprechblase, die auf so ziemlich jeder Seite der Homepage von XTB unten rechts angezeigt wird, öffnen Sie das Fenster für den Chat und können Ihr Anliegen schildern. Auch der Anhang von Dateien ist hier möglich. XTB bietet somit alle Möglichkeiten der Kontaktaufnahme, die man sich als Kunde wünscht.

Extras bei XTB

Der Online-Broker hat neben dem üppigen Handelsangebot und der eigenen Trading-Software noch ein paar Extras im Repertoire. Das Schulungsangebot zum Thema Trading, das bei vielen Anbietern mittlerweile zum Leistungsspektrum gehört, ist bei XTB ebenso vertreten wie VIP-Konten und weitere Sonderaktionen. Die Extras bei XTB können sich sehen lassen:

  • Umfangreiche Lehrmaterialien
  • Plus- und VIP-Service-Level
  • Kunden-werben-Kunden-Programm

Das Lehrangebot bei XTB

Lehrmaterialien gehören mittlerweile schon zum Standard-Angebot von Online-Brokern. Jedoch unterscheiden sich die Lehrangebote der verschiedenen Anbieter deutlich voneinander. Vor allem für Einsteiger und Amateure im Bereich des Tradings kann eine gute „Ausbildung“ Gold wert sein bzw. viel Geld. Aber auch für Fortgeschrittene und Trader mit langjähriger Erfahrung kann zusätzliches Wissen nicht verkehrt sein. Man lernt ja nie aus.

Bei XTB fällt das Lehrangebot sehr umfangreich aus und für jeden Wissens-Status gibt es verschiedenartige Lektionen. Anfänger erhalten in 28 Lektionen die Grundlagen beigebracht, die man für den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten auf XTB benötigt. Für Fortgeschrittene gibt es 29 weitere Lektionen, die Themen wie die technische Analyse oder Risikomanagement behandeln. In der Experten-Sektion werden acht weiterführende Einheiten angeboten, die sich mit der Fundamentalanalyse und tiefergehenden Themen der technischen Analyse auseinandersetzen.

Die Lektionen bringen Ihnen in ausführlichen Texten die einzelnen Themengebiete näher, werden teilweise aber auch durch Videos unterstützt. Am Schluss einer Lektion wird Ihr Wissen in einem kurzen Quiz abgefragt, so dass Sie Ihr gelerntes Wissen anwenden und verfestigen können. Falls Sie neue Strategien und Anwendungen für Ihr Trading erlernen, empfehlen wir, das neu Erlernte im Demokonto anzuwenden.

Webinare auf XTB

Zusätzlich zu den Lektionen in der „Trading Academy“ von XTB werden Live-Webinare angeboten. Hier gibt es alle zwei Tage eine halbstündige Einschätzung des Marktes eines Analysten von XTB. Die Teilnahme ist für die Kunden von XTB kostenlos.

Um das Lehrangebot abzurunden, bietet XTB selbstverständlich auch eine FAQ-Sektion an. In einem mittelmäßig ausführlichen Bereich werden hier wichtige Trading-Begriffe kompetent erklärt. Auch wenn dies nicht alle Online-Broker anbieten, sind wir der Meinung, dass das auf jeden Fall zum Standardrepertoire gehören sollte.

Insgesamt liefert XTB mit seinem Lehrangebot und den Live-Inhalten ein umfangreiches Wissenspaket für seine Kunden ab und kann sich damit auch von anderen Online-Brokern abheben. Erweitert werden diese Services noch durch die zusätzlichen Schulungen für Kunden mit VIP-Level.

Plus- und VIP-Service-Level bei XTB

Bei XTB erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Konto zu einem Plus- oder VIP-Level aufzustocken. Haben Sie das Plus- oder VIP-Level erreicht, erwarten Sie weitere zusätzliche Services und Inhalte. Um die höheren Level zu erreichen, müssen Sie beim Handelsvolumen und bei der Mindesteinlage bestimmte Werte erreichen:

Level:

  • Plus-Level:

Mindesteinlage: 3.000 Euro

Handelsvolumen: 5 Lots

  • VIP-Level:

Mindesteinlage: 25.000 Euro

Handelsvolumen: 200 Lots

Das Handelsvolumen gilt für einen Monat und beschränkt sich auf den Handel mit Devisen. Die Mindesteinlage ergibt sich aus allen Einzahlungen abzüglich aller Auszahlungen seit der Kontoeröffnung. Haben Sie die Anforderungen erfüllt, gilt der Plus-Status für drei Monate, der VIP-Status hingegen für sechs Monate.

Folgende Vorteile bestehen im Plus-Level gegenüber des Basis-Kontos:

  • Zugang zu Marktanalysen, -nachrichten und -kommentaren. Auch per E-Mail- und Push-Benachrichtigungen möglich
  • Einladungen zu Schulungen, Seminaren, Marktanalysen und Events

Folgende Vorteile stehen Ihnen zusätzlich im VIP-Level zur Verfügung:

  • Persönliche Marktanalyse zu einem bestimmten Finanzinstrument
  • Tiefergehende Eins-zu-eins-Schulungen mit einem erfahrenen Coach
  • Zinsen auf das Handelsguthaben, welches nicht investiert ist

Damit erhalten sehr aktive Kunden von XTB also zusätzliche Hilfestellungen für profitable Trades und können Ihr Vermögen noch besser vermehren.

Kunden-werben-Kunden-Programm bei XTB

Es gibt zwar keinen Einzahlungsbonus für Neukunden, allerdings kann man sich mit der Aktion Kunden-werben-Kunden einen netten Bonus bis zu 800 Euro bei XTB sichern. Hierzu muss der Werbende ein vollständig legitimiertes Handelskonto (Live-Konto) bei XTB besitzen – Näheres hierzu erfahren Sie in unter dem Punkt „Die Kontoeröffnung bei XTB“.

Der Geworbene hingegen darf noch kein Live-Konto bei XTB besitzen. Des Weiteren darf der geworbene Neukunde auch nicht die Handelsplattform AgenaTrader für sein neues Live-Konto nutzen. Folgende Schritte müssen für den Erhalt des Bonusbetrages befolgt werden:

  1. Verifizieren Sie Ihr Live-Konto bei XTB vollständig
  2. Rufen Sie den Kundenbereich „Mein XTB“ auf
  3. Tragen Sie in der Rubrik „Freunde werben“ die E-Mail-Adresse des Interessenten ein
  4. Der geworbene Freund erhält eine E-Mail und muss über den enthaltenen Link ein Live-Konto eröffnen
  5. Nach der Kontoeröffnung muss der Geworbene innerhalb von drei Monaten eine Mindestanzahl an Lots handeln

Der Bonus wird sowohl dem Werbenden als auch dem Geworbenen auf sein Handelskonto gutgeschrieben. Folgendes Handelsvolumen berechtigt zu den entsprechenden Bonusbeträgen:

Gehandelter Lots

Bonusbetrag

20 – 49.99 100 Euro
50 – 149.99 200 Euro
150 – 299.99 400 Euro
300+ 800 Euro

Tabelle 2: Voraussetzung und entsprechender Bonusbetrag beim Kunden-werben-Kunden-Programm von XTB

Dabei ist darauf zu achten, dass für die Berechnung der Lots nur CFDs auf Devisen, Rohstoffe und Indizes herangezogen werden. Die weiteren von XTB angebotenen Finanzinstrumente gelten nicht für diese Aktion. Wer allerdings in seinem Freundes- und Bekanntenkreis einen oder mehrere Personen für diese Aktion begeistern kann, stockt sein Handelskonto schnell um mehrere hundert Euro auf.

Fazit zu XTB: Ein Online-Broker, der kaum Wünsche offenlässt

Der polnische Online-Broker liefert ein breites Spektrum an Finanzprodukten, so dass fast jeder Trader den richtigen Differenzkontrakt findet, den er handeln möchte. Durch die Vielzahl an Aktien, auf die ebenfalls CFDs abgeschlossen werden können, wird das Angebot umso interessanter.

Zusätzlich wird mit den synthetischen Aktien ein weiteres Instrument geliefert, das nicht viele Online-Broker im Leistungsspektrum vorweisen können. Abgerundet wird das Handelsangebot durch – wenn auch wenige – Kryptowährungen.

Die Software von XTB, xStation, kann ebenfalls überzeugen und dürfte vor allem Einsteigern gefallen, die (noch) nicht mit dem etwas sperrigeren MetaTrader 4 zurechtkommen. Auch auf mobilen Endgeräten ist die App zu empfehlen, da fast alle Features der Desktop-Version übernommen wurden.

Leider gibt es keinen Einzahlungsbonus für Neukunden, allerdings gibt es andere Promotionen wie das Kunden-werben-Kunden-Programm, die diese Lücke schließen. Alles in allem bietet XTB somit ein rundum gelungenes Angebot, um Einsteigern wie auch Fortgeschrittenen ein großes Trading-Vergnügen zu bieten. Die zahlreichen Lehrangebote können überdies den Erfolg beim Trading erhöhen.

¹ Der Betrag wird dem Konto im Falle eines erfolgreichen Handels gutgeschrieben.

Zum Anbieter²

Risikohinweis: Bitte beachten Sie, dass der Handel mit Finanzprodukten ein großes Verlustrisiko birgt.
Setzen Sie sich im Vorfeld mit den AGB des jeweiligen Anbieters auseinander. Sie können ihr gesamtes Kapital verlieren!

Copyright bei Handeln.com